Erfahrungsbericht GPS-Datenlogger GT-730 und Lightroom 4 GPS-Tagging

GPS-Track mit getaggten Fotos
GPS-Track mit getaggten Fotos

Mit Lightroom 4 hat ja auch eine neue benutzerfreundliche Karten- und Geo-Tagging Funktion Einzug gehalten. Damit lassen sich die Fotos ganz einfach einem Ort auf einer Karte zuordnen und zugleich werden die Geo-Daten in das Foto geschrieben. Natürlich geht es auch anders herum, besitzt das Foto bereits Geo-Daten, wird das Foto entsprechend auf der Karte positioniert.

Nicht größer als ein klobiger USB-Stick
Nicht größer als ein klobiger USB-Stick

Einen Tag vor meinem letzten Trekking-Urlaub durch Marokko (erst da ist die finale Version 4 von Lightroom erschienen) kam mir damit natürlich gleich der Gedanke meine Reise durch Marokko auch mit Geo-Daten zu dokumentieren. Meine Nikon D300 hat keinen eigenen GPS-Empfänger und das Original-Zubhör von Nikon ist quasi unbezahlbar. Auch die sonst üblichen GPS-Uhren, die z.B. Jogger und Radfahrer beim Aufzeichnen Ihrer Route helfen waren mir immer viel zu teuer (ab 150,- EUR aufwärts) und hatten eine (zu) geringe Betriebsdauer.

Nach langem googeln bin ich dann bei Conrad.de auf den GPS-Datenlogger GT-730 gestoßen der preislich attraktive (40,- EUR) und mit den angegebenen 18 Std. Betriebsdauer alles schlägt, was ich bisher gelesen habe. Gerade wenn man nicht jeden Abend eine Steckdose zur Verfügung hat (z. B. im Zelt) ist das sehr hilfreich!

Also einen Tag vor Abflug noch schnell zu Conrad und eingekauft. D.h. Ohne wirkliche Testphase kommt der GT-730 gleich zum Live-Einsatz.

Die übersprungene Probierphase zahle ich mit drei Tagen ohne Aufzeichnungen - selber Schuld wenn man die Bedienungsanleitung vor Abflug nicht mehr liest ;-) Denn nach Einschalten kommt kurz eine rote Diode, die dann erlischt und man sieht nur noch ein blaues Dauerlicht. Wenn man den Datenlogger dann bereits in die Tasche steckt, kann es passieren, das nicht gelogged wird, denn es dauert ein paar Minuten (mitunter tatsächlich sehr lange auch mal 10 bis 15 Minuten) bis das blaue Licht blinkt und somit das Logging anzeigt. Dann kann der USB-Stick aber ohne Probleme in der Hosentasche verschwinden, ohne den Kontakt zu verlieren. Möchte man einen bestimmten Punkt dokumentieren, kann man einfach auf einen Knopf am Datenlogger drücken und die aktuelle Position wird besonders markiert.


Konfiguration des GPS-Logger
Konfiguration des GPS-Logger

Der USB-Stick hat einen 55 MB Speicher und somit Platz für 256 000 Werte, das Zeitintervall kann selber bestimmt werden. Ich habe alle 10 Sek. einen Wert setzen lassen und konnte somit locker die drei Wochen Reisezeit auf einem Stick speichern (Es waren letztendlich nur 13% des Speichersticks belegt).

Die angegebenen 18 Std. Betriebsdauer konnte ich nicht erreichen, was evtl. am erhöhten Batteriebedarf zur Satelliten-Kommunikation aus dem Auto heraus liegen mag. Aber auf 12 bis 14 Std. kam ich durchaus auch, was schon eine ordentlich Leistung ist.

Genauigkeit der GPS-Koordinaten
Genauigkeit der GPS-Koordinaten

Die mitgelieferte Software (bzw. die aktuellste Version gibt es auf der Conrad.de Webseite im Bereich „Dokumente & Downloads) „GPS Photo Tagger“ lassen sich die Daten vom Stick auslesen und auch schon gleich mit den Fotos verknüpfen. Die Verknüpfung habe ich aber mit Lightroom vorgenommen. Dafür muss das Log ins Format *.gpx exportiert werden. Ein Export in das *.kmz Google-Earth-Format ist ebenfalls direkt möglich.

Ich habe in der Software auch gleich die „Log-Schnipsel“ zu einer Route verbunden, so dass ich nur ein File habe. Die Zwischenpunkte werden dabei linear verbunden und auch mit einem Zeitstempel versehen. Dadurch können auch Fotos, die geschossen werden, wenn der Datenlogger ausgeschaltet ist, mit der Route verknüpft werden, natürlich nur per Annäherung, aber immer noch einfach als per Hand die Orte zu suchen.

Geo-Track in Lightroom
Geo-Track in Lightroom

Das exportierte GPX-File lässt sich dann einfach in Lightroom im Katen-Modul importieren und mit den (markierten) Fotos automatisch verknüpfen. Die Verknüpfung erfolgt über den Zeitstempel von Foto und Datenlog. Ich hatte zwar die Kamera auf die lokale Zeit (Casablanca) gestellt und den Datenlog auch entsprechend mit dieser Zeitzone exportiert, trotzdem musste ich noch den Schieber „Zeitzonenverschiebung einstellen“ verwenden, zumal über meinen Trip in Deutschland auf Sommerzeit umgestellt wurde, die es in Marokko nicht gibt. Das ganze funktionierte aus meiner Sicht sehr einfach und benutzerfreundlich und Genauigkeit der GPS-Daten empfand ich auch als sehr genau und auf jeden Fall für Fotos vollkommen ausreichend. Daher meine absolute Kaufempfehlung, der wissen möchte wo seine Fotos aufgenommen wurden und die Kamera kein eigenes GPS Modul besitzt!

Zusammenfassung

Vorteile

  • lange Laufzeit (angegeben 18 Std., Praxis 12-14 Std.)

  • gute Genauigkeit der GPS-Daten

  • Auch im Auto (am Fenster) oder Bus wurde die Verbindung gehalten, nur im Zug leider nicht)

  • viel Speicher (55 MB für 256.000 Messdaten)

  • kleiner, handlicher USB-Stick (für die Hosentasche)

  • relativ kurze Aufladezeit von weniger als zwei Std.

  • günstiger Preis (40,- EUR)

  • externer Logger „saugt“ nicht an der Kamera-Batterie

  • mitgelieferte Software bietet export in alle gänigen Formate von Google-Earth bis Adobe Lightroom

Nachteile

  • lange „Startphase“ bis zum Loggen (vereinzelt bis zu 15 Minuten), in der Zeit muss der GPS-Datenlogger offen getragen werden, danach (erst wenn er blinkt !!) kann er in der Tasche verschwinden

  • Angegebene 18 Std. Betriebsdauer wurden in der Praxis nicht erreicht


Video-Dokumentation

GPS-Datenlogger GT-730 und Lightroom 4 GPS-Tagging

Update: Technische Spezifikationen GPS Datenlogger GT-730 (26.08.14)

GT-730FL-S USB GPS Logger mit integriertem Li-Polymer Akku


Abmessungen (o.Gehäuseteile)

Platine inkl. USB+Akku: 65,7 x 23 x 13 mm

Platine inkl. USB o.Akku: 65,7 x 23 x 7 mm

Platine o.USB o.Akku: 50 x 23 x 7 mm

Gewicht inkl. Akku 21,8 g

Gewicht o.Akku o.USB ca.12 g


Akku: CE Bestell-Nr.: 252029-62 /€13,45 (Aug.2014) 4,12V gemessenen Ladeschlusspannung an der Platine Akkutype: z.B. Renata ICP422339PR 3,7 V 340 mAh ICP052441 (L x B x H) 40,5 x 23,7 x 4,5 mm / Gewicht ca. 8 g

Tipp: Bei der Nutzung des Loggers ist, wie bei jedem GPS-Empfänger, unbedingt die Lage der Antenne zu berücksichtigen.


ukg: Vielen Dank an Thomas für diese technische Ergänzung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 66
  • #1

    Alwin Kratz (Dienstag, 11 September 2012 18:19)

    Hallo ich habe eine Frage.
    Es gibt Probleme beim Speichern der Daten.
    Was mache ich verkehrt?
    Wenn ich die Daten als Testroute speichere
    und sie wieder Aufrufen will,wird Testroute nicht gefunden.
    Gruß Alwin Kratz

  • #2

    ukg (Freitag, 14 September 2012 11:28)

    Hallo Alwin,
    wie per E-Mail besprochen stimmte das gespeicherte Dateiformat "*.poi" nicht mit der von GPS-Fototagger unterstütztem Format überein. Also einfach anderes Format (z.B. *kmz, *.gpx oder *itm) wählen, dann sollte es gehen.
    Gruß
    ukg

  • #3

    Andy (Montag, 26 November 2012 08:30)

    Hallo,
    braucht man für den Logger eine Telefonkarte?
    Welche Kosten kommen dazu?

    Gruß
    Andy

  • #4

    ukg (Montag, 26 November 2012 18:42)

    Hallo Andy,

    nein, der Logger hat einen GPS-Empfänger und schreibt die Koordinaten auf den USB Speicher. Dieser muss dann später am PC ausgelesen werden.

    Ich hoffe die Info hilft dir weiter.

    Gruß
    ukg

  • #5

    kontaktanfang@gmail.com (Freitag, 22 Februar 2013 16:12)

    Hallo,
    funktioniert das Echtzeittracking, soll heißen ist es möglich die zuruck gelegte Tour , vor allem den aktuellen. STANDPUNKT des z.B. entlaufenen Hundes live auf einem Tablet Pc heraus zu finden?
    Vielen Dank

  • #6

    ukg (Mittwoch, 27 Februar 2013 21:10)

    Hallo,

    nein, Echtzeittracking in der Form ist nicht wirklich möglich. Der
    Logger schreibt ja die Daten auf den USB Stick, d.h. man braucht den USB
    Stick am PC um die Route auszulesen. Wenn der Hund also mit dem Logger
    entlaufen ist, ist mit ihm auch die Route verloren, der Logger lässt
    sich nicht per GPS orten.

    Hoffe die Antwort hilft dir weiter.

    Gruß
    ukg.

  • #7

    mEXX (Sonntag, 07 April 2013 15:44)

    Hallo!

    Sehr schönes Tutorial, Danke dafür -
    Habe das Vorgängermodel (GT-750) und die Software
    funktioniert mit dem Google API Key nicht mehr, eine neue funktionierende Version habe ich hier gefunden:

    http://www.gps-forum.net/probleme-mit-phototagger-und-google-maps-t5811-30.html

    ciao m

  • #8

    Steffen (Freitag, 12 April 2013 13:51)

    Also wenn das Gerät wie du sagst wirklich genau misst und dabei noch 12-14 Stunden hält, dann ist das schon Top für den Preis. Wenn das Teil manchmal aber 10-15 Min. braucht um das Logging zu starten, dann ist es wohl nichts Kurzstrecken :/
    Aber bei 40€ kann man wohl nichts falsch machen. Werde mir den Logger auch mal für den nächsten Urlaub zulegen. Besten Dank für den Tipp!

  • #9

    Malte (Mittwoch, 03 Juli 2013 09:35)

    Moin,

    bin momentan auf der Suche nach einem möglichst günstigen GPS Gerät mit dem ich meine Geschwindigkeitsrekorde beim Windsurfen anzeigen/loggen kann. Liefert das Gerät genaue Geschwindigkeitsdaten und evtl. auch einige Auswertungen (Geschwindigkeitsverlauf, Höchstgeschwindigkeit, Durchschnitt...)? In diesem Fall wäre der Logger mit einer zusätzlichen wasserfesten Schutzhülle wohl die ideale Lösung für mich.

    Gruß Malte

  • #10

    ukg. (Donnerstag, 04 Juli 2013 21:17)

    Hi Malte,
    also das Gerät ist sicherlich nicht für Geschwindigkeismessung gebaut, aber mit den zu erwarteten ungenauigkeiten wird es sicherlich gehen. Wasserdicht verpacken kann man das ja ganz einfach.
    Die Software gibt ein Geschwindigkeits- und Höhenprofil aus. Von der letzten Paddeltour geht dabei 5km/h Durchschnitt und 10km/h Höchstgeswindigkeit. Also der Schnitt stimmt bestimmt. Höchstgewschwindigkeit klingt mir sportlich. Hoffe das hilft.
    ukg.

  • #11

    Gerhard (Montag, 24 Februar 2014 15:31)

    Zeigt der GPS-Logger immer die GMT an? Ich meine Indien-Tour damit verbinden, muss dann die Kamera auch GMT zeigen, damit die Fotos zugeordnet werden können?

  • #12

    ukg (Montag, 24 Februar 2014 21:13)

    Hallo Gerhard,

    die Zeitzone für den Logger lässt sich in der Software einstellen.

  • #13

    Gerhard (Donnerstag, 13 März 2014 21:02)

    Hallo und Guten Abend,
    erstmal Danke für die schnelle Antwort auf meine Frage. Inzwischen habe ich mir den Logger gekauft und ausprobiert und alles klappt, wie es soll.
    Nur eine Frage quält mich:
    Ich fahre in Kürze durch Indien und möcht dann meine Fotos der Route zuordnen. In der Kamera wird die Zeitzone Delhi eingesestellt. Kann man das vorab mit der Software in dem Logger einstellen oder wird da am Ende der Reise in der Rubrik Zeitzone bzw. in der Option unter Werzeug gemacht.
    Vielen Dank für eine Auskunft
    Gerhard

  • #14

    ukg (Donnerstag, 20 März 2014 19:33)

    Hallo Gerhard,

    ja, du kannst vorab mit der Software die Zeitzone auf dem Logger ändern. Aber falls man das vergisst, kann man es auch beim Download bzw. bei der Zuordnung in Lightroom einfach um die passende Zeitverschiebung korrigieren.

  • #15

    Gerhard (Freitag, 11 April 2014 12:09)

    Hallo UKG
    Ich bin inzwischen mit dem Logger 16 Tage in Sri Lanka gewesen und habe dort das Teil täglich gestartet.
    Alles hat hervorragend geklappt, die Bilder und Videos sind perfekt zugeordnet.
    Herzliche Dank für die nette und hilfreiche Unterstützung.
    danke nochmal und viele Grüße
    Gerhard

  • #16

    Markus Dengler (Donnerstag, 03 Juli 2014 13:38)

    Servus!

    Ich hätt da mal eine Frage.
    Ich war jetzt mit dem Motorrad ein paar Tage in Italien unterwegs.
    Hab den Datenlogger GT-730 mit dabei gehabt.
    Ich habe den Logger jeden Tag aktiviert und somit natürlich jetzt 7 Routen in der CanWay Software abgebildet.
    Kann man diese einzelnen Routen zu einer gesamten Route zusammenführen?

    Vielen Dank
    Markus Dengler

  • #17

    ukg (Donnerstag, 03 Juli 2014 20:56)

    Hallo Markus,
    ja, das geht unter dem Menüpunkt "Verfolgen" > "Merge Tracks"

    Viel Erfolg!

  • #18

    Markus Dengler (Freitag, 04 Juli 2014 11:29)

    Servus ukg,
    vielen Dank für den Tipp!
    Aber leider hab ich den Menüpunkt "Verfolgen" in den CanWay Software Vers.1.1.09 nicht.
    Diese Software war bei dem Logger dabei (von Conrad).
    Hast Du da eine andere Version oder ein anderes Programm?

    Gruß
    Markus

  • #19

    Ulf Kottig (Sonntag, 06 Juli 2014 20:14)

    Hallo Markus,
    da habe ich wohl eine andere Software. den gpsPhotoTagger. Damals war die letzte Version hier: http://www.gps-forum.net/probleme-mit-phototagger-und-google-maps-t5811-30.html

    Evtl. gibt es im Netz aber auch so Software, mit der man GPS Tracks mergen kann. Oder deine Version hat irgendwo eine versteckte Funktion? Viel Erfolg!

  • #20

    Thomas_ (Sonntag, 24 August 2014 17:44)

    Das Auswerten, Zusammenfügen und Bearbeiten von Logdateien geht auch sehr gut mit dem freien Tool GpsPrune. Um einheitliche Formate zu haben exportiere ich die Dateien bzw. Tracks vorher als gpx-Datei.

    Gruß Thomas

  • #21

    Harald (Montag, 01 Dezember 2014 11:38)

    Guten Tag,
    ist der Logger auch Win8 kompatibel?
    Meinern Dank,Harald

  • #22

    ukg. (Mittwoch, 03 Dezember 2014 10:01)

    Hallo Harald,
    ich selber nutze "nur" Win 7, daher weiss ich es nicht genau. Aber der Stick selber sollte funktionieren. Die Frage ist, ob die Software auch Win8 kompatibel ist. Ich denke schon und falls nicht, gibt es ja auch alternative Software wie z.B. GPS Prune. (s. oben)

    Gruß und viel Spaß beim taggen!

  • #23

    Carinda (Sonntag, 28 Dezember 2014 16:48)

    Guten Tag,
    Wissen Sie, ob es eine möglichkeit gibt die Daten auch direkt von einem Tablet (Android) zu lesen (über eine App?)
    Freundliche Grüsse
    Carinda

  • #24

    ukg. (Montag, 29 Dezember 2014 14:52)

    Hallo Carinda

    eine App ist mir persönlich dafür leider nicht bekannt.
    Gruß
    ukg.

  • #25

    Thorsten (Mittwoch, 06 Mai 2015 20:22)

    Halllo,

    ich werde in ein paar Wochen nach Kanada fliegen und dort unter anderem Fahrrad fahren und wandern.
    Wie wird der Logger geladen ? Kann man den Logger zum laden auch an ein Akkupack hängen (habe nicht immer strom zur verfügung) ?

    Gruß
    Thorsten

  • #26

    ukg. (Mittwoch, 06 Mai 2015 21:33)

    Halllo Thorsten,
    ja, überhaupt kein Problem, wenn ich mehrtägig unterwegs bin nutze ich den Mobile Booster von Sanyo Eneloop http://amzn.to/1PpnhSN,, der verliert kaum Saft, wenn er rumliegt und lädt den Logger wieder voll auf, dann hält er wieder einen ganzen Tag durch..

  • #27

    Thorsten (Freitag, 08 Mai 2015 16:29)

    Hallo ukg.

    vielen Dank für die Schnelle reaktion. Werd mir den Logger dann kaufen.

  • #28

    Micha (Dienstag, 28 Juli 2015 16:19)

    Hallo,

    mit welcher Software kann ich sehen an welcher Stelle der GPSLogger zu welcher Zeit war ? Ich sehr nur die Gesamtstrecke und die Gesamtzeit aber keine Etappenpunkte .

    Danke

  • #29

    ukg. (Dienstag, 28 Juli 2015 20:26)

    Hi,
    ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich richtig verstehe was du meinst, aber vermutlich die gesetzten Zeit- und Ortskoordinaten im Einzelnen? Da gib es ein paar GPS-Tools, die das anzeigen können, auf Mac z. B. MyTracks auf Windows müsste glaube ich GpsPrune schon das können was du suchst. Wenn du einzelne Punkte speziell markieren willst, kannst du das mit dem Knopf auf dem GPS-Logger vermerken.

  • #30

    Maik (Sonntag, 02 August 2015 09:14)

    Hallo,
    Kann man den Datenlogger außer zum Aufzeichnen von Daten auch als separates GPS Modul, z. Bsp. für die Positionierung bei der Navigation verwenden? Ich denke da an die Karten-Alp unter Win10

  • #31

    Ukg. (Montag, 03 August 2015 21:01)

    ich kenne das Programm Karten Alp nicht, aber ich denke nicht, das Gerät tränkt nur hat kein Display oder Bluetooth Verbindung zur direkten Kommunikation.

  • #32

    Maik (Dienstag, 04 August 2015 09:14)

    Sorry für meinen Schreibfehler, ich meinte natürlich die Karten App, wie zum Beispiel von Here+. ich habe zwischenzeitlich festgestellt, dass man es als externes GPS nicht verwenden kann.

  • #33

    Rüdiger (Sonntag, 16 August 2015)

    Hallo,
    ich bin leider in diesen Dingen unbedarft, ich möchte mit dem Gerät die gefahrene Route (mit dem Wohnmobil in Kanada) aufzeichnen und anschließend zur Dokumentation auch drucken.
    Benötige ich dazu noch Kartenmaterial und/oder wie funktioniert der Logger?

  • #34

    ukg. (Montag, 17 August 2015 10:21)

    Hallo Rüdiger,
    der Tracker zeichnet deine Route auf(Fortbewegung Auto lässt sich konfigurieren, dann setzt er mehr Wegpunkte in kürzer Zeit) und die Route kannst du dann später als kml-Datei exportieren und in Google-Maps importieren. (bei Google anmelden und dann "My Maps > Erstellen > Importieren".
    Von der Karte mit angezigter Route kann man dann z. B. ein Screenshot erstellen.
    Wenn du die Karte richtig hochauflösend drucken willst, musst du etwas tricksen, aber wie das geht wird in folgendem Video ganz gut beschrieben: http://bit.ly/1JlKOGQ

  • #35

    Maria (Donnerstag, 20 August 2015 11:21)

    Ist es auch möglich die aktuelle Position während der Aufzeichnung auf einem Smartphone anzeigen zu lassen?

  • #36

    ukg (Donnerstag, 20 August 2015 16:38)

    nein, (leider) nicht, die Daten lassen sich nur im Nachhinein per Rechner (USB) abrufen

  • #37

    Matthias (Dienstag, 08 September 2015 07:41)

    Hallo,
    ich habe den Logger im Langzeiteinsatz. Er hängt an einer Stromversorgung und zeichnet alle 10 Sek. einen Punkt auf. Beim Auslesen fällt aber auf, dass er über einen Zeitraum von einer Woche mehrere Dateien anlegt, obwohl er nicht neu gestartet wird und die Stromversorgung konstant ist. Ist das normal?

  • #38

    ukg. (Dienstag, 08 September 2015 21:43)

    Kann ich leider nichts zu sagen, ich habe ihn nie länger als 8 bis 10 Std. am Stück laufen.

  • #39

    Karsten (Montag, 05 Oktober 2015 16:41)

    Hallo,
    wie hast Du die " die „Log-Schnipsel“ zu einer Route verbunden"? Ich habe in CanWay keine Möglichkeit dazu gefunden. Habe ich was übersehen? Oder hast Du es mit einer anderen Software - wie mit welcher - gemacht?
    Ich will zwei Wochen reisen und dann hinterher die Möglichkeit einer einzigen Route haben. Ich hatte das Gerät auf der Hin und Rückfahrt zum Kino im Testbetrieb. Ohne dass ich es ausgeschaltet hatte, hat es daraus zwei einzelne Strecken gemacht.

  • #40

    ukg. (Montag, 05 Oktober 2015 17:55)

    Hallo Karsten,

    ich habe die Software "GPS Photo Tagger" die war (damals) dabei. Dort gibt es unter dem Menüpunkt "Verfolgen" > "Merge Tracks" die Möglichkeit Tracks zu verknüpfen.

    Falls das unter CanWay nicht verfügbar ist, evtl. geht es mit GPS Prune?

  • #41

    Karsten (Montag, 05 Oktober 2015 20:15)

    Danke für die schnelle Antwort.
    Kann "GPS Photo Tagger" die Daten direkt aus dem Gerät herunterladen?
    Das kann ich nämlich bisher nur mit "CanWay". Aber da gibt es keine Batch-Möglichkeit, die einzelnen Strecken zu exportieren, das muss man eine nach der anderen einzeln tun...
    Daran scheitert wahrscheinlich auch GPS-Prune. Da steht, dass man zum Auslesen des Gerätes GSP-Babel braucht. Das wiederum erkennt mein GT-750 nicht.
    von "GPS Photo Tagger" gab es offenbar eine spezielle "CANMORE"-Version. Das wäre ja eine Chance. Nur das Programm scheint vollkommen vom Markt zu sein. Auf der Hersteller-Seite von http://www.itravel-tech.com/ führen alle Links ins Leere, und auch sonst bin ich nicht fündig geworden.
    Mal frech gefragt: Könntest Du Dir vorstellen, mir das Programm zukommen zu lassen?
    Mit besten Grüßen
    Karsten

  • #42

    ukg. (Dienstag, 06 Oktober 2015 09:26)

    Hallo Karsten,
    das tut mir leid, das ist auch sehr schade, weil die Funktion echt nützlich ist. Mit der Software alleine wirst du aber auch nichts anfangen können, du benötigst dann auch den Key dafür und der ist ja bereit bei mir aktiviert.

  • #43

    Karsten (Dienstag, 06 Oktober 2015 13:26)

    Danke!
    Ja, ich habe inzwischen schon gelesen, dass der Key wohl nur einmalig benutzt werden kann.
    Ich habe mal die Firma Conrad angeschrieben, die das Gerät vertreibt und früher auch die Software zum download hatte. Mal sehen, ob die helfen können. Irgendwo stand, der Software-Hersteller sei pleite.

  • #44

    Klaus-J. Kaiser (Montag, 16 November 2015 12:05)

    Hallo!
    Ich habe mir den GPS-Logger GT-730 zugelegt. Er funktioniert einwandfrei. Jedoch habe ich bis jetzt keine Möglichkeit gefunden,die Daten (und nicht nur die Karten) auszudrucken.
    Besteht überhaupt eine Möglichkeit?

  • #45

    ukg. (Montag, 16 November 2015 20:04)

    Hallo Klaus,

    zum Ducken siehe doch oben meine Antwort vom 17. Aug. 2015

  • #46

    Rüdiger (Dienstag, 09 Februar 2016 11:31)

    Hallo Zusammen,
    an alle die mehrere Strecken zusammenführen wollen!
    Es gibt im Internet ein Programm von Bernhard Gaul (siehe Google Bernhard Gaul) dort kann man eine entsprechende Software gegen eine kleine "Spende" bekommen. Man kann hier auch alle Teilstreckken am Block importieren. M.E. eine sehr gute Lösung.
    Viele Grüße

  • #47

    Flying-High (Montag, 29 Februar 2016 08:32)

    Moin,Moin,
    ich hab eine Frage zu dem Logger.
    Kann ich den Logger für Dashware gebrauchen ??
    Ich besitze einen Multicopter und wollte mir den Logger unter dem Kopter fest machen so das ich später die Flugroute auf Dashware anschauen kann und dann als Video mit Höhenangaben und Geschwindigkeit speicher.
    Mein GPS vom Kopter kann ich nicht auslesen sonst bräuchte ich den Logger gar nicht.

    LG

  • #48

    ukg. (Montag, 29 Februar 2016 13:34)

    Moin,
    also ich kenne Dachware leider nicht. Wenn man z.B. gpx-Dateien importieren kann, sollte es gehen. Aber dazu kann ich leider nichts sagen.

  • #49

    Flying-High (Montag, 29 Februar 2016 15:36)

    Danke für die Antwort.
    Dashware sagt dazu:
    Wir empfehlen, Daten von Ihrem Logger in eine dieser populären Formate: GPX, TCX, FIT oder NMEA.
    Wenn dies nicht möglich ist dann die Daten in CSV exportieren.
    Also ich denke das dies klappen würde :)
    Danke noch mal :)

  • #50

    Oskar (Samstag, 09 April 2016 18:46)

    Mein Logger 750 FL macht beim gpx-Export eine pdf Datei daraus ??? Kann jemand helfen??

  • #51

    Heinz (Dienstag, 17 Mai 2016 17:19)

    Kann ich eine aufgezeichnete Strecke teilen. War zuerst mit dem Auto unterwegs und bin gewandert. Ich möchte die Zeit nur für die Wanderung

  • #52

    ukg. (Mittwoch, 18 Mai 2016 21:27)

    das ist ist der Tat nicht so einfach, das geht mit den mitgelieferten Hausmitteln nicht, dafür brauchst du ein Tool, mit dem sich die gpx-Datei bearbeiten lässt...

  • #53

    Fritz (Donnerstag, 26 Mai 2016 18:48)

    Habe meine Touren irrtümlich gelöscht. Gibt es eine Möglichkeit die Daten wieder herzustellen?

  • #54

    ukg. (Donnerstag, 26 Mai 2016 19:35)

    ich kenne keine Möglichkeit, leider.

  • #55

    Benninghofen (Samstag, 04 Juni 2016 16:55)

    Ich habe einen GPS-Datenlogger GT-730 von Conrad bei einer Rundreise in Namibia/ Botswana eingesetzt. Während der Rundreise habe ich ca. 30 Teil- Tracks aufgezeichnet.
    Ich möchte nun die 30 Einzeltracks zu einem Gesamttrack zusammenfassen. Bei dem GPS-Datenlogger von Conrad war die Software CanWay, Vers. 1.1.12. Ich konnte bei der o.g. Software nicht das Zusammenfassen der Einzeltracks zu einem Gesamttrack finden. Haber ich etwas übersehen? Wer kann mir weiterhelfen?
    Infos bitte an g_benninghofen@t-online.de
    Vielen Dank!!

  • #56

    ukg. (Sonntag, 05 Juni 2016 14:34)

    hi,
    die neue Software kenne ich leider gar nicht, aber google doch mal nach merge gpx. Es gibt Online-Dienste die das anbieten, oder Programme wie dieses hier: http://www.gpstrackeditor.com

  • #57

    I. Pauldrach (Mittwoch, 29 Juni 2016 19:04)

    Hallo,
    ich habe mir auch den GPS-Logger 730 gekauft. Hat alles prima funktioniert. Wie kann ich die einzelnen Strecken zu einem file für Lightroom zusammenfügen. Bis jetzt habe ich nur die einzelnen Dateien?
    LG I. P

  • #58

    ukg. (Donnerstag, 30 Juni 2016 08:53)

    Hallo I. P
    wie gesagt, ich habe noch eine alte Software "GPS Photo Tagger", da geht es noch mit "Verfolgen > Merge Tracks". Geht mit der neuen Software von CanWay wohl nicht mehr, aber siehe dazu auch die Antwort von Thomas_ (Sonntag, 24 August 2014 17:44)

    "Das Auswerten, Zusammenfügen und Bearbeiten von Logdateien geht auch sehr gut mit dem freien Tool GpsPrune. Um einheitliche Formate zu haben exportiere ich die Dateien bzw. Tracks vorher als gpx-Datei."

  • #59

    Thomas Burkart (Sonntag, 07 August 2016 09:58)

    Hallo,
    ich nutzen den Datenlogger zum aufzeichnen von Fahrradtouren. Leider ist die Dokumentation nicht umfangreich. Die Strecke wird mit der mitgelieferten Canway Software prima dargestellt. Die grafischen Darstellung der Höhe ist auch ok. Nun wollte ich die Roh- Daten nachgelagert in Excel bearbeiten. Der Export nach *.CSV ist leider nicht dokumentiert. Was erhalte ich da für Daten. Nr. ok.; Datum ok; Time; Datum und Zeit wohl 2 mal; dann nördliche breite und nördliche Länge. Wo finde ich im Export die Höhe und die Enfernung. Da sind noch 2 Spalten die könnten Höhe und Entfernung sein allerdings passt dies nur nach einer Korrektur annähernd zu den Angaben in der Software und zur Realität. Hat hier jemand Erfahrungen mit dem Export der Daten nach *.CSV und dem Datenformat?
    Danke und viele Grüße Thomas

  • #60

    Norbert Smerat (Sonntag, 21 August 2016 16:35)

    Hallo und Guten Tag-
    Wie kann ich nur die aufgezeichnete "Karte" in Facebook darstellen?
    Vielen Dank im voraus, Norbert

  • #61

    ukg (Sonntag, 21 August 2016 20:04)

    Hallo Norbert,
    z. B. die Route auf Google MyMaps hochladen und dann den Link auf Facebook teilen.

  • #62

    Wolfgang Meister (Freitag, 17 Februar 2017 19:09)

    Mein GT-730FL-S bricht nach ca. 20 min die Aufzeichnung grundlos ab, bzw., wie heute, nach dem ich in der Tiefgarage für 45min war, hat der GT-730 nicht mehr synchronisiert (blau dauernd geleuchtet). Derartige Berichte findet man auch bei Amazon.
    Auch ein zurücksetzten auf 'werkseinstellungen' mit dem GPS Viewer_SIRF.exe brachte keine Änderung.

    Hat jemand gleiche Erfahrungen und bitte vor allen eine Lösung?

    Mit freundlichen Grüssen

    WolfgangM

  • #63

    Holger (Donnerstag, 20 Juli 2017 19:55)

    Hallo ukg,
    habe mir gestern den Logger (bei CONRAD) gekauft.
    Ich habe zwei zu den technischen Hinweisen von Thomas:
    - Wie ist den die optimale Position der Antenne bezüglich der Satelliten?
    - Gibt es eine Beschreibung, wie man den Logger zum Akkutausch öffnet, ohne ihn zu zerstören?
    Danke im voraus
    Holger

  • #64

    ukg. (Samstag, 22 Juli 2017 17:51)

    Hallo Holger,
    die Antenne / den Logger sollte man bis er den Satelliten gefunden hat (d.h. bis er blinkt) im freien behalten. Wenn er Kontakt hat, kann man ihn sogar in die Tasche stecken.

    Bzgl. Batterietausch kann ich nichts zu sagen, aber dafür ist er bei dem Preis wohl nicht konstruiert..

  • #65

    milan912 (Sonntag, 12 November 2017 13:43)

    Hallo ukg,

    ich besitze diesen Logger (GT-730) ebenfalls, nachdem mir mein mini homer in Afrika kaputt gegangen ist.
    Allerdings vermisse ich einen kleinen Bildschirm um zumindest die aktuelle Uhrzeit des Loggers auszulesen. Nur dann habe ich die Chance auch wirklich meine Kamera dahingehen abzugleichen und einzustellen.
    Wie machst du das wenn man es bereits im Vorfeld sauber aufeinander synchronisiert haben möchte?

    Für eine Rückmeldung wäre ich sehr dankbar
    milan912

  • #66

    ukg. (Sonntag, 12 November 2017 17:00)

    Hallo milan912,

    so eine genaue Synchronisation ist in der Tat bei mir nicht nötig, da man ja noch eher im Minutentakt nicht so weit auseinander ist / sich fortbewegt. Und wenn doch, dann gibt es beim Import (in Lightroom) immer noch die Möglichkeit eines Korrekturwertes.
    ukg.