Perfect Effects Filter von OnOne für Lightroom – Version 9.5 jetzt kostenlos

Als kreatives Add-on für Lightroom hatte ich hier schon mal einen Test von Topaz Labs Fiter als Alternative zu Color Efex veröffentlicht. Nun möchte ich Euch ein weiteres Filterset vorstellen, das als eigenständige Software oder als Add-on für Lightroom und Photoshop funktioniert: Perfect Effect bzw. jetzt On1 Effects von OnOne.

Die Benutzung ist denkbar einfach. Nach der Installation steht in Lightroom mit der rechten Maustaste ein Eintrag „öffnen mit … Perfect Effects“ zur Verfügung. Daraufhin wird abgefragt, ob es eine neue Kopie vom Original oder eine Kopie mit den Änderungen von Lightroom geöffnet werden soll. Die neue Datei im psd-Format wird dann im Perfect Effect geöffnet. Darin stehen dann zahlreiche (angeblich über 500! - Ich habe es nicht nachgezählt ;-) Effekte zur Verfügung.

Eine gute Struktur nach Kategorien steht auf der linken Seite zur Verfügung. Eine Vorschau gibt eine Idee des Effektes auf das ausgewählte Foto. Auf der rechten Seite kann man die Filter noch nach eigenen Belieben anpassen und justieren.

 

Die frei konfigurierbaren Filter decken ein breites Spektrum an Effekte ab, z. B.:

  • HDR Look
  • Schwarz-Weiss
  • Kanteneffekte
  • Texturen
  • Glow
  • Vintage
  • Vignette
  • Einstellungspinsel
  • Gradienten
  • uvm.

Hier mal ein Beispiel eines ganz einfachen Schnappschuss-Fotos vom Mobiltelefon aufgenommen, links direkt mit Lightroom entwickelt und rechts in Perfect Effects nochmal „veredelt“:

Auf der Webseite gibt es eine Free-Version mit begrenzter Filterauswahl, und die Vollversion ist 30 Tage kostenlos und kostet dann rund 60,- EUR. Im Vergleich zu Topas und Color Efex ein echtes Schnäppchen ;-). 

 

Das schönste, die Vorgänger-Version Perfect Effects 9.5 gibt es aktuell sogar kostenlos als Vollversion.

 

Krass sind allerdings die Anforderungen an die Grafikkarte. Mein nicht ganz drei Jahre altes Dell Ultrabook mit integrierter Grafikkarte war nicht mehr ausreichend dafür...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0