Fotoausrüstung versichern?

Zusammensetzung meiner Fotoausrüstung
Zusammensetzung meiner Fotoausrüstung

Da ich zuletzt etwas häufiger auch auch auf unwegsamen Gelände oder auf dem Wasser mit meiner Ausrüstung unterwegs war, hatte ich überlegt, ob es sinnvoll ist, eine Kameraversicherung abzuschließen. Dafür musste ich zunächst mal eine Bestandsaufnahme machen, was für sich schon mal ganz interessant ist, weil man komplett unterschätzt, was so im Lauf der Zeit zusammenkommt.

Zusammensetzung meiner Fotoausrüstung
Zusammensetzung meiner Fotoausrüstung

Obwohl ich meine Gläser fast ausschließlich gebraucht kaufe, machen sie immer noch gut 40% meiner Ausrüstung aus. Qualität hat halt auch gebraucht noch seinen Preis. Bei Software bin ich – seit dem ich Lightroom halbwegs beherrsche – nur noch mit ein paar speziellen Softwarelösungen z.B. für HDR unterwegs. Das machst das ganze schön schlank. Da ich für die Hardcore-Bildbearbeitung dann auf OpenSouce Gimp vertraue, verhaut mir ein Photoshop auch nicht die Statistik ;-) Überrascht war ich, dass das Zubehör wie Filter, Stative, Fernauslöser etc. doch insgesamt auf einen Anteil von über 15% kommen …. Kleinvieh macht halt bekanntlich auch Mist und viel Kleinvieh eben entsprechend viel Mist...

Wie sieht denn denn Eure persönliche Auswertung so aus? Ähnlich?

 

Ach so, zu einer Versicherung konnte ich mich dann letztendlich noch nicht durchringen, vielleicht kommt es vor der nächsten großen Reise bzw. wenn die Paddelsaison beginnt wieder auf den Tisch, aber wen es interessiert, ich bin schließlich bei diesen beiden Alternativen hängen geblieben, die Fotoversicherung von Aktivas  und Pöpping's Fotografenvesicherung (ich überlege noch, ob ihm sage, dass es korrekterweise Pöppings Fotografenversicherung heißen muss … aber Besserwisserei wirkt sich vielleicht nicht positiv auf die Beitragsberechnung aus ;-)...

 

Sagt mir doch gerne bescheid, wenn ihr selber Erfahrung mit diesen oder anderen Anbietern gesammelt habt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0