Horido

Kloster-Epe
Kloster-Epe

Man sollte ja alles im Leben mal ausprobiert haben, zumindest dass, wozu man die Gelegenheit bekommt. Eine dieser Gelegenheit gab es nun für eine Fotoreportage über ein Schützenfest. Zugegeben, ich war schon das ein oder andere Mal auf einem Schützenfest, aber da war die Eigenmotivation doch etwas anders ;-)

Um es gleich vorweg zu nehmen, ein Vogel ist hier nicht gefallen, es dreht sich quasi alles um den Thron von 2010/11, die haben diese Arbeit also quasi schon letztes Jahr erledigt. Kurz vor dem neuen Schusswechsel mit dem hölzernen Gefieder endet meine Reportage ... darüber mögen andere berichten ;-)

 

Der Einzige, der also scharf geschossen hat, war ich selber mit über 900 Fotos von denen letztendlich 485 übriggeblieben sind, die eins sehr deutlich dokumentieren: lange gefackelt wird hier nicht! Um 20h betritt der Thron das Zelt und keine 10 Minuten später stehen schon die ersten Gefolgsleute auf den Tischen und kommen eigentlich bis zum Schluß auch nicht mehr wieder runter...

 

Da also Fürst Albert und auch Prinz William meine Telefonnummer verlegt haben müssen, hatte ich also Zeit die Hochzeit (also jetzt als Höhepunkt gemeint) der Regentschaft von König Ludger und seiner Königin Anita in Bildern festzuhalten.

 

Hier geht's nun zur Foto-Reportage:

Kloster-Epe Schützenfest 2011

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Birgitt (Dienstag, 12 Juli 2011 10:53)

    Die Fotos sind ein Genuß. Es hat sehr viel Spaß gemacht, wie man auch deutlich auf den Fotos erkennen kann. Super Arbeit Ulf. Dankeschön auch im Namen des gesamten Throns.

  • #2

    Der Meller (Dienstag, 12 Juli 2011 13:35)

    ...aber ein GAY-Zelt gab es da nicht, oder? :-)

  • #3

    ukg (Dienstag, 12 Juli 2011 19:54)

    El Dotore,
    kaum bist du mal auf einem Foto vor einem solchen Zelt in die Zeitung gekommen und "berühmt" geworden, meinst Du gleich alle Schützenfest sollten das einführen ... da muss ich Dich enttäuschen, dafür musst Du dann doch in Hannover bleiben ;-)