Das Duell - Mann gegen Frau

Inspririert vom dem Vortrag von Wolfgang Radszuweit, einer der wohl bekanntesten Bahn-Fotografen in Europa (hat nix mit der DB-Bahn zu tun, sondern mit Rennbahnen), habe ich doch heute mal die Gelegenheit genutzt die Technik zu probieren.

Und in der Tat ist es nicht ganz so einfach die Mischung aus Dynamik, Schärfe und Bildausschnitt innerhalb dieser kurzen Zeit zu finden.

Aber ich würde mal sagen, Lichtstärke ist hier ein und alles. Ich habe auch ein Objektiv mit Bildstabilitator (VR) getestet, aber das bringt hier gar nix. Irgendwie auch logisch, denn es bewegt sich ja das Objekt, nicht das Objektiv. (Erst denken, dann auslösen.)

 

Ach so, gewonnen haben auf jeden Fall die Männer (wer auch sonst?) und darum gab's am Vatertag auch Freibier. Danke Sarah, faire Verliererin!

Zu den Bildern des Rennens
Zu den Bildern des Rennens

Kommentar schreiben

Kommentare: 0